jobs dahoam  /  jobs
Technische Hochschule Deggendorf

Technische Hochschule Deggendorf
Dieter-Görlitz-Platz 1
94469 Deggendorf
Telefon: 0991/3615-227
E-Mail: info@th-deggendorf.de
www.th-deg.de

Abteilungsleitung (m/w/d)

Tätigkeitsbereich

 

 

Anzahl Jobs

Dieser Job wird insgesamt 1 Mal vergeben.


Haben Sie Interesse an der Erfolgsgeschichte der internationalsten und forschungsstärksten Hochschule Bayerns mitzuschreiben? Positive Rankings, der sich an aktuellen Bedarfen orientierende Ausbau der Studiengänge und ein stetes Ansteigen der Studierendenzahl lassen uns von Jahr zu Jahr wachsen.

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt bieten wir für die Abteilung Finanzmanagement folgende Stelle an:

 

Abteilungsleitung (m/w/d) 

Ihre Aufgaben: 

  • Sie koordinieren und unterstützen die angeschlossenen Referate Controlling, Einkauf, Finanzen und Steuern und leiten in Personalunion das Referat Drittmittel
  • Sie sind Ansprechpartner für rechtliche Fragen der Abteilung Finanzmanagement, insbesondere im Wirtschafts-, Haushalts-, Steuer- und Vergaberecht

 

Damit können Sie unser Team perfekt ergänzen:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     

  • Sie verfügen über ein Studium der Rechtswissenschaften und die Befähigung zum Richteramt (mindestens ein Staatsexamen mit der Note befriedigend oder besser), idealerweise mit einer zusätzlichen wirtschaftswissenschaftlichen Qualifikation;        

alternativ verfügen Sie über ein Studium des Wirtschaftsrechts an einer Universität mit dem Abschluss Diplom-Wirtschaftsjurist (Dipl. jur. oec. univ. oder Dipl.-Wirt.-jur.)          
alternativ über ein Postgraduiertenstudium auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts mit dem Abschluss Master of Laws LL.M.   
alternativ über die Laufbahnbefähigung für die 4. Qualifikationsebene in der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen           
alternativ über ein wirtschaftswissenschaftliches Studium (Master oder Diplom-Uni) und konnten sich durch entsprechende Studienschwerpunkte oder Berufserfahrung zusätzliche juristische Kenntnisse aneignen

  • Wünschenswert ist eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in einer öffentlichen Einrichtung.
  • Vorteilhaft sind Kenntnisse auf den Gebieten Beihilfe- und Trennungsrecht, Kameralistik und in der Bayerischen Haushaltsordnung (BayHO).
  • Sie verfügen über ein hohes analytisches Denkvermögen, besitzen ein sehr gutes Verständnis für komplexe betriebswirtschaftliche Zusammenhänge, eine prozessorientierte, bereichsübergreifende Denkweise sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative, und Hands-on-Mentalität.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den üblichen Office-Anwendungen.
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit runden Ihr Profil ab.

 

Wir bieten Ihnen:

  • die Möglichkeit dieses absolut interessante Arbeitsgebiet innovativ zu gestalten und laufend zu verbessern,
  • ein Arbeiten mit hoch motivierten und erfahrenen Kolleginnen und Kollegen,
  • bei der Einarbeitung die Begleitung durch einen bewährten Coach,
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • aktuelle technische Ausstattung,
  • ein hohes Maß an Flexibilität in den Arbeitsbedingungen für die Realisierung Ihrer individuellen Work-Life-Balance,
  • ein aktives Gesundheitsmanagement sowie einen Kindergarten vor Ort,
  • durch die Arbeit direkt auf dem Campusgelände ein von Wissenschaft und Forschung geprägtes Umfeld.

 

Die Einstellung erfolgt je nach Vorliegen der gesetzlichen und persönlichen Voraussetzungen im Beamten- oder Beschäftigungsverhältnis. Die Stelle ist nach A 14 BayBesG bewertet. Bei einer Besetzung im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung nach den Bestimmungen des TV-L. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 12. Oktober 2020 unter folgendem Link:
www.th-deg.de/stellenangebote

Bei Fragen zur inhaltlichen Ausgestaltung der Stelle und zum Ablauf der Bewerbung steht Ihnen Frau Birgit Augustin (Tel.: 0991/3615-214, birgit.augustin@th-deg.de) gerne zur Verfügung.

75